10

1. Bundesliga: Union und Hertha trennen sich unentschieden

Robert Andrich (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Robert Andrich (Union Berlin), über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des 27. Spieltags der Fußball-Bundesliga haben sich Union Berlin und Hertha BSC im Hauptstadtderby mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Union, das noch leichte Euro-League-Hoffnungen hegt, erwischte den besseren Start. Inspiriert von einigen Anhängern, die vor dem Stadion zu Spielbeginn ein Feuerwerk zündeten, besorgte Andrich mit einem knallharten Schuss, der über den Innenpfosten im Hertha-Tor landete, die Führung für Union (10.).

Hertha brauchte ein wenig, um den Rückstand zu verdauen, fand dann aber immer besser in die Partie. Nach 35 Minuten, als Schiedsrichter Stegemann auf den Punkt zeigte, bekamen die Herthaner dann die große Chance, per Elfmeter den Ausgleich zu erzielen. Lukebakio ließ sich diese nicht nehmen, mit seinem halbhohen Schuss schickte er Union-Keeper Luthe in die falsche Ecke (35.). Die zweite Halbzeit begann wie die erste: Union war wieder von Beginn an aktiver und hätte durch Musa erneut in Führung gehen können. Aus sieben Metern war der Abschluss des Kroaten aber zu schwach. Mit fortlaufender Spieldauer verflachte die Partie dann immer mehr, keines der beiden Teams schaffte es, sich gefährlich vor das gegnerische Tor zu spielen. Und auch in der Schlussphase war keine Mannschaft gewillt, ein größeres Risiko einzugehen, um doch noch drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Durch das Unentschieden bleibt Union auf Platz sieben. Hertha steht mit zwei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Rang 14.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"