09

Hamburgs CDU-Chef will so schnell wie möglich lockern

Alkoholverkaufsverbot, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Alkoholverkaufsverbot, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Christoph Ploß, Vorsitzender der CDU Hamburg, hat eine klare Öffnungsstrategie von der Bundesregierung gefordert. “Ich halte es für ganz wichtig, dass es eine Öffnungsstrategie gibt, denn ganz viele Menschen im Land halten den Lockdown nicht mehr lange durch und erwarten zu Recht, dass die Politik eine Perspektive gibt”, sagte Ploß in der Sendung “Frühstart” von RTL und n-tv. Lockerungsschritte dürften nicht nur an den Inzidenzwert, sondern auch an Faktoren wie die Auslastung der Intensivstationen oder die Impfquote geknüpft werden.

Ploß sagte weiter: “Ich glaube, dass wir so schnell wie möglich lockern müssen.” Zudem forderte der CDU-Politiker bei Öffnungsschritten “zielgenaue” Maßnahmen. Man wisse zum Beispiel aus Studien, dass Öffnungen im Einzelhandel, Museen oder den meisten Kultureinrichtungen kein Problem seien: “Anderen Länder wie Italien machen das vor. Deswegen wünsche ich mir mehr Zielgenauigkeit”, so Ploß.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"