Ambulante Wohnungslosenhilfe: Weil Wohnen ein Menschenrecht ist

Ambulante Wohnungslosenhilfe: Weil Wohnen ein Menschenrecht ist

Aktionstage der Wohnungslosenhilfe in Meppen und Haselünne

Meppen/Haselünne. „Wohnen ist ein Menschenrecht“: Unter diesem Motto möchte die ambulante Wohnungslosenhilfe der Caritas-Beratungsstelle in Meppen auf die Situation wohnungsloser Menschen aufmerksam machen. Sie ist dafür mit einem Infostand am Samstag, 11. November, 10 bis 12 Uhr, auf dem Meppener Wochenmarkt und am Donnerstag, 16. November, 10 bis 12 Uhr, auf dem Haselünner Wochenmarkt präsent.

An beiden Tagen gibt es ein Straßenfrühstück mit belegten Brötchen, frisch gebackenen Waffeln und warmen Getränke. Unterstützt wird der Aktionsstand auf dem Meppener Wochenmarkt durch einen Auftritt der Meppener Band „The BIP“. Die Caritas-Mitarbeitenden freuen sich darauf, mit interessierten Bürgern ins Gespräch zu kommen und einen Einblick in ihre Arbeit wie das Projekt „Wohnen statt Parkbank“ zu geben.

Bereits mit Blick auf das bevorstehende Weihnachtsfest werden an beiden Tagen Geschenkpaten gesucht, die bereit sind, wohnungslosen Menschen aus der Region eine Freude zu machen. Dafür hängen an einem Wunschbaum Kärtchen mit Geschenkwünschen. Wer möchte, kann sich einen der Wunschzettel vom Baum nehmen oder auch selbst eine Geschenkidee entwickeln (empfohlener Wert: ca. 20 bis 30 Euro). Das Geschenk kann bis zum 15. Dezember bei der Caritas-Wohnungslosenhilfe, Domhof 18, in Meppen abgegeben werden. Infos zur Geschenkpaten-Aktion gibt es auch unter Tel. 05931/ 9842 13.

Ansprechpartnerin: Uta Grönniger, Ambulante Wohnungslosenhilfe beim Caritasverband für den Landkreis Emsland, Tel. 05931/ 9842 19, ugroenniger@caritas-os.de