MeppenPapenburgRegionalsport

„SPORTIVATIONSTAG 2019“ im Waldstadion Papenburg mit Rekordbeteiligung

(Quelle KSB): Beeindruckende Leistungen der Sportler bei den Sportangeboten.

 

Über 750 Sportler mit und ohne Behinderung sind dabei

 

Am 06. Juni 2019 wird im Waldstadion Papenburg der diesjährige „SPORTIVATIONSTAG“ gefeiert. Junge Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung freuen sich auf das außergewöhnliche Sport- und Bewegungsfest sowie auf die Wettkämpfe mit der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens und des DLV-Mehrkampfabzeichens.

Auch in diesem Jahr wird der Kreissportbund Emsland (KSB) mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport im Emsland – Organisator und Ausrichter dieses inklusiven Sportfestes sein. In enger Zusammenarbeit mit dem Veranstalter vom Behinderten-Sportverband Niedersachsen haben sie bereits seit Wochen die Vorbereitungen in Angriff genommen. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Heilerziehungspflegeschulen aus Thuine, Meppen und Papenburg, der Fachverband Behindertensport, die emsländischen Sportabzeichenprüfer/-innen,  die LG Papenburg/Aschendorf und das KSB-Projekt „Jugendinitiative Emslandsport“ unterstützen die Organisatoren.

 

(Quelle KSB): Beeindruckende Leistungen der Sportler bei den Sportangeboten.

 

761 Sportlerinnen und Sportler

 

Davon 491 Kinder und Jugendliche mit Behinderung, haben sich für den SPORTIVATIONSTAG angemeldet. Sie werden begleitet von 223 Betreuern. Mit den ehrenamtlichen Helfern sind somit mehr als 1150 Teilnehmer beim emsländischen Sportfest.

Papenburg ist eine von neun Stationen der Veranstaltungsreihe vom Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN). In diesem Jahr sind insgesamt  5725 Teilnehmer in ganz Niedersachsen angemeldet. „Die Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt. Wir starten in das 15. Jahr der SPORTIVATIONSTAGE und erwarten stolz und voller Vorfreude die außergewöhnlichen Sportfeste der Leistungsbereitschaft und des fröhlichen Zusammenseins von Menschen mit und ohne Behinderung“, erklärt BSN-Präsident Karl Finke im Vorfeld.

Der emsländische Landrat Reinhard Winter als regionaler Schirmherr und der Papenburger Bürgermeister Jan Peter Bechtluft werden mit weiteren Ehrengästen die Veranstaltung eröffnen. Förderer der „SPORTIVATIONSTAGE 2019“ sind die Niedersäch­sische Lotto-Sport-Stiftung, die Sparkassen in Niedersachsen,, die Gas­­unie Deutschland Services GmbH, die Hänsch Stiftung und die Heiner-Rust-Stiftung. Regionale Förderer sind der Landkreis Emsland, die Stadt Papenburg, die AOK – Gesundheitskasse, der Malteser Hilfsdienst und das Kramer Kompetenzzentrum.

 

(Quelle KSB): Tolle Stimmung, Spass und Bewegung beim inklusiven Sportfest ist garantiert.

 

Partner ist die Landesvereinigung für Milchwirtschaft und VILSA Mineralbrunnen. Wie im vergangenen Jahr ist auch die AOK-Gesundheitskasse wieder mit dabei und verteilt frisches Obst und kühle Getränke an die Kinder. „Menschen mit Behinderung gehören in die Mitte der Gesellschaft, nicht an den Rand”, begründet Petra Menger (AOK) die Kooperation der Veranstaltung. Zuschauer und Unterstützer sind am 06. Juni herzlich willkommen. Die Eröffnung erfolgt um 9.15 Uhr. Gegen 13.00 Uhr endet die Veranstaltung mit der großen Siegerehrung.

 

(Quelle KSB): Allseits beliebt. Spurti, das Maskottchen des Sportivationstages.

 

Zeitplan:

09.15 Uhr           Begrüßung / Eröffnung

09.45 Uhr           Beginn Sportabzeichenabnahme und Spielfest

13.00 Uhr           Siegerehrung

 

Veranstalter:

Behinderten-Sportverband Niedersachsen e. V.

Hannes Hellmann

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10

30169 Hannover

Telefon: 0511/1268-5115; Fax: 0511/1268 45100

Email: hellmann@bsn-ev.de

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"