AktuellPapenburgShopping & Reisen

„Erlebniskompass 2021“ ist da

In diesem Jahr ist im Tourismus alles anders – auch in Papenburg

Auf einige Dinge ist aber zum Glück Verlass

Wie die Produktion des jährlich neu erscheinenden Gastgeberverzeichnisses für die Stadt.

Auch in diesem herausfordernden Jahr investieren die Papenburger Gastronomen, Hoteliers und Touristiker in die kommende Saison – wie mit der aktuellen Ausgabe des Erlebniskompass 2021 in einer Auflage von 30.000 Exemplaren.

In diesen Tagen werden die druckfrischen Ausgaben des „Erlebniskompass 2021“ an die Hotels und touristischen Betriebe in der Stadt verschickt.

„Wir sind froh und dankbar, dass so viele Partner wieder mitgemacht haben. So können wir allen Gästen ab sofort ein aktualisiertes Programm anbieten und zugleich für die schönsten Ecken unserer Stadt werben“, sagt Kai Nehe.

Der Geschäftsführer der Papenburg Marketing GmbH (PMG) freut sich vor allem über die Auflage von 30.000 Exemplaren der aktuellen Ausgaben – genau wie zu Vor-Corona-Zeiten.

„Das ist auch ein starkes Signal an die Stadt und die Gäste. Die Hotellerie, Gastronomie und die touristischen Anbieter in Papenburg bleiben trotzdem aktiv, machen auf ihre Angebote aufmerksam und wollen die Gäste erreichen“, ergänzt auch Heiko Abbas.

Der Leiter der städtischen Tourist-Info ist zuversichtlich, dass mit dem Erlebniskompass für das kommende Jahr ein weiterer kleiner Grundstein für eine erfolgreiche Saison 2021 gelegt worden ist.

„Papenburg hat eine Menge zu bieten, Krise hin oder her. Das wollen wir zeigen.“

Neue Inhalte

Mit insgesamt 90 Seiten fällt der aktuelle Erlebniskompass um 10 Seiten kürzer aus, als die vorangegangene Ausgabe – insbesondere deshalb, weil keine Veranstaltungen im Katalog beworben werden. Dafür finden sich auch neue Inhalte wie zur „Maritimen Erlebniswelt“ im neuen Gastgeberverzeichnis. Umsetzbar war diese besonders herausfordernde Variante des Erlebniskompass nur deshalb, weil fast alle Betriebe, die regelmäßig in dem Produkt werben auch unter den derzeit schwierigen Bedingungen eine Anzeige geschaltet haben.

„Wir dürfen nicht vergessen, dass vor allem die touristisch orientierten Betriebe enorm unter den Einschränkungen dieser Krise leiden. Wir haben auf die Situation reagiert und die Anzeigenpreise um 20 Prozent gesenkt. Trotzdem waren wir uns im Vorfeld nicht sicher, ob es klappt“, berichtet Nehe. Umso erfreulicher sei, dass es geklappt habe. „Hier können wir allen Partnern und Unterstützern ein sehr großes Dankeschön aussprechen. In diesen Tagen in die Werbung zu investieren, ist nicht selbstverständlich“, fügt Abbas zu.

So sehen die beiden Geschäftsführer der PMG und LGS gGmbH den kommenden Monaten dann auch etwas optimistischer entgegen:

„So lange kein zweiter Lockdown kommt, kann sich der Tourismus langsam erholen. Es wird aber dauern, bis wir wieder auf dem Niveau von 2019 sind.“

In jedem Fall finde der Gast im neuen Erlebniskompass alle wichtigen Informationen rund um seinen Urlaubsort Papenburg:

Wo man übernachten und essen gehen kann, wo man aktiv und sportlich sein kann, wo man einen Ausflug in die Natur unternehmen kann und vieles mehr. Ergänzt werden diese Informationen mit Wissenswertem rund um die Geschichte der Stadt und der Region.

„Alles in allem eine spannende Lektüre – nicht nur für Gäste“, finden Nehe und Abbas.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren