AktuellEinzelreporte

Lingen – Heinz-Josef Kley als zweiter City-Cop vorgestellt

Aus der Lingener Innenstadt ist er seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken; der City-Cop.

Zwölf Jahre prägt Polizeihauptkommissar Norbert Tenger nun bereits das Stadtbild und wird zukünftig von seinem 59 Jahre alten Kollegen, Polizeihauptkommissar Heinz-Josef Kley unterstützt.

Das Bild zeigt (von links): Inspektionsleiterin Nicola Simon, die Kontaktbeamten Norbert Tenger und Heinz-Josef Kley, Oberbürgermeister Dieter Krone, den Leiter des Einsatz -und Streifendienstes Christian Albert sowie die Fachbereichsleiterin Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung Katrin Möllenkamp

Kley ist mit der traditionsreichen Stadt bereits seit 30 Jahren verbunden

Auch er wohnt in Lingen und hat die vergangenen 16 Jahre im Einsatz-und Streifendienst an der Wilhelm-Berning-Straße seinen Dienst versehen, kennt somit Mann und Maus.

“Ich freue mich sehr auf das neue Aufgabengebiet, ganz besonders darauf mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt noch mehr ins Gespräch zu kommen”, erklärt der neue Kontaktbeamte Kley.

Das Einsatzgebiet von Tenger und Kley beschränkt sich dabei nicht nur auf die Innenstadt, so sind die beiden City-Cops mit ihre E-Bikes auch an Lingens Stadtrand oder auf dem Leinpfad am Dortmund-Ems-Kanal unterwegs.

“Die vielen positiven Rückmeldungen zum Projekt der mobilen Innenstadtwache, Ende des vergangenen Jahres, haben uns gezeigt, dass unsere direkten Ansprechpartner in der Innenstadt das Sicherheitsgefühl vieler Bürgerinnen und Bürger der Stadt Lingen erhöhen. Wir freuen uns daher sehr, mit Herrn Kley einen zweiten Kontaktbeamten einsetzen zu können und mit ihm einen engagierten Kollegen gefunden zu haben, der sich mit der Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern eng verbunden fühlt.” so die Polizeichefin Nicola Simon.

In dieser Woche wurde Hans-Josef Kley ganz offiziell von Oberbürgermeister Dieter Krone in den Räumen des Rathauses willkommen geheißen.

“Die Kontaktbeamten der Polizei sind bereits seit vielen Jahren fester Bestandteil der Lingener Innenstadt und haben sich als Bindeglied zwischen Polizei, Verwaltung und Bevölkerung bewährt. Daher begrüße ich es sehr, dass neben Herrn Tenger nun mit Herrn Kley ein zweiter Kontaktbeamter im Einsatz ist und die Polizei damit noch mehr Präsenz in der Innenstadt zeigt”, sagt Oberbürgermeister Dieter Krone. “Für viele Bürgerinnen und Bürger sind die Kontaktbeamten erster Ansprechpartner und das nicht nur bei Konflikten oder Delikten, sondern insbesondere auch als Freund und Helfer.”

Erreichbar sind Tenger und Kley über den Info-Point im Foyer des Lingener Rathauses. Dies auch wenn sie “auf Streife” sind. Wird dort eine Nachricht hinterlassen, melden die Lingener City-Cops sich umgehend zurück und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 – 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"