AktuellBildung & SozialesMeppen

Neue Krippe in der Kita Versen eingeweiht

Jetzt haben auch die Kleinsten Platz:

Meppen. Die Kita St. Vinzentius in Versen hat einen neuen Gruppenraum für ein- bis dreijährige Kinder bekommen. Darüber hinaus wurden ein neuer Intensivraum, eine großzügige Küche, ein Mitarbeiterraum, ein Lagerraum und eine Behindertentoilette eingerichtet. Die Gesamtkosten liegen bei rund 1 Mio. Euro.

(v. l.) Kita-Leiterin Natalie Kröger begrüßte neben Bürgermeister Helmut Knurbein die Ortsvorsteher Reiner Fübbeker (Groß Fullen) und Gerd Geld (Versen), Pater Benny und UWG-Fraktionsmitglied Heinz-Josef Schneider in Vertretung für seinen Fraktionskollegen und Fachausschussvorsitzenden Jochen Hilckmann.

Selten ging es so ruhig bei einer Krippeneinweihung zu:

Corona bedingt musste auf eine größere Feierlichkeit im Beisein der Kinder leider verzichtet werden. Gleichwohl war die Freude über den erfolgreichen Abschluss der Maßnahmen, insbesondere bei Kita-Leiterin Natalie Kröger, groß.

„Das Team hat die Bauzeit klasse gemeistert“, so Kröger und richtete ihren Dank auch an die Stadt Meppen als Bauherrin.

„Die Stadt Meppen hat in den vergangenen Jahren erheblich in den Krippenausbau investiert. Mit dieser jüngsten Maßnahme stehen nun insgesamt 395 Krippenplätze zur Verfügung“, sagte Bürgermeister Helmut Knurbein.

Zum Vergleich: 2007 gab es 15 Plätze in der Kreisstadt.

100 Kindergarten- und 15 Krippenkinder können nun in der Kita St. Vinzentius betreut werden.

Die Maßnahme wird sowohl vom Land als auch vom Landkreis bezuschusst. Die Bauplanung erfolgte durch den Fachbereich Hochbau der Stadt Meppen. Bauausführendes Unternehmen war die Firma OS-Concept aus Osnabrück.

2018 wurde den städtischen Gremien der Kita-Entwicklungsplan 2019-2021 vorgestellt. Hier wurde ein Fokus auf die stark steigenden Betreuungsquoten in den Ortsteilen, insbesondere in Versen, Hemsen und Bokeloh, gelegt. Neben Versen werden in diesem Jahr auch die zwei weiteren Baumaßnahmen abgeschlossen.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"