AktuellMeppenRegionalsport

Neuer Hauptplatz mit Tribüne für den SV Teglingen

Gemeinsamer Spatenstich von Stadt und Verein

Meppen. Die Stadt Meppen baut in Teglingen einen neuen Hauptplatz für den Sportverein. Ausgangspunkt war der Wunsch nach einer neuen Tribüne. Diese wird nun in den kommenden Monaten vom Verein neben dem neuen Platz errichtet. Gestern fand der obligatorische Spatenstich statt.

Beim Spatenstich waren neben Bürgermeister Helmut Knurbein auch Bernd-Carsten Hiebing, Harald Kuhr vom Kreissportbund, Simon Albers und Ludger Holt vom SV Teglingen sowie Vertreter der beauftragten Firmen und der Politik anwesend.

Der Sportverein Teglingen plant seit einiger Zeit den Neubau einer Tribüne

Da dies aus planungsrechtlichen Gründen am bisherigen Hauptplatz nicht möglich ist, wird der Hauptplatz zukünftig als Trainingsplatz und der bisherige Trainingsplatz am Umkleidegebäude als Hauptplatz genutzt. Aus diesem Grund wurde bereits im vergangenen Jahr am bisherigen Hauptplatz eine Flutlichtanlage errichtet, damit dieser Platz zukünftig auch in den Abendstunden für Trainingszwecke genutzt werden kann. Die Kosten für die Flutlichtanlage in Höhe von rund  50.000 € hat die Stadt Meppen bereits in 2019 getragen.

In einem nächsten Schritt wird die Stadt in den kommenden Wochen mit dem Bau des neuen Platzes beginnen.

„Der Wunsch des Vereins nach einer Tribüne ist absolut nachvollziehbar. Da dies am alten Hauptplatz nicht möglich war, haben wir gemeinsam mit dem SV Teglingen nach einer Lösung gesucht und diese auch gefunden“, erklärt Bürgermeister Helmut Knurbein.

Der Platz werde nicht nur größer als das bisherige Trainingsgelände, es werde auch eine neue Flutlichtanlage, neue Banden und Ballfangzäune sowie eine stationäre Beregnungsanlage eingebaut. Den Großteil der Kosten für den Neubau des Platzes trägt die Stadt Meppen. Darüber hinaus wurde ein Förderantrag beim Landkreis Emsland gestellt.

Nahezu zeitgleich mit der Baumaßnahme der Stadt errichtet der Verein als Bauherr eine neue Tribüne für rund 180.000 € am neuen Hauptplatz. Neben dem städtischen Zuschuss in Höhe von 101.000 € unterstützen auch der Kreissportbund Emsland und der Landkreis Emsland diese Maßnahme. Zehn Prozent der Kosten trägt der Verein.

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren