10

2. Bundesliga: Heidenheim kann Bochums Aufstiegstraum nicht bremsen

Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Anthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Heidenheim (dts Nachrichtenagentur) – Am 30. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Heidenheim daheim gegen den VfL Bochum mit 0:2 verloren. In der vierten Minute klärte Riemann eine Flanke von Föhrenbach, bekam dabei jedoch unabsichtlich von Kleindienst einen Tritt auf die Hand und musste mit Verdacht auf Mittelhandbruch ausgewechselt werden, Drewes kam hinein. In der 21. Minute konnte sich der neue Mann auch auszeichnen, als er Mohrs Schuss mit dem Fuß parieren konnte.

Nach Losillas Fehlpass in der 27. Minute zog Kühlwetter aus 20 Metern ab, zielte aber knapp am Pfosten vorbei. Stattdessen führte in der 33. Minute Bochum nach einer Ecke, als Tesche perfekt einlief und einnicken konnte. Zur Pause führte der Aufstiegsaspirant etwas glücklich. Nach dem Seitenwechsel fehlten die kalren Aktionen Richtung Tor zunächst. In der 64. Minute köpfte Zoller nach Holtmann-Hereingabe knapp am rechten Pfosten vorbei. In der 75. Minute hatte Kleindienst dann die große Möglichkeit zum Ausgleich, im Duell mit Ersatzkeeper Drewes behielt der Schlussmann aber die Oberhand. Nach Ballverlust von Pick konterte der Gast in der 82. Minute über Zulj und den Pass des Österreichers musste Bockhorn nur noch einschieben. In der 88. Minute vergab Leipertz noch aus elf Metern die große Anschlusschance, zielte nach Schimmer-Pass zu weit links. Mit dem Sieg behauptet Bochum die Tabellenführung mit vorerst sechs Punkten vor Fürth und zehn Zählern vor dem HSV auf Rang drei, Heidenheim rutscht auf Platz fünf ab. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Düsseldorf – St. Pauli 2:0, Hannover – Regensburg 3:1, Paderborn – Osnabrück 2:2.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"