AktuellRegionalsportWerlte

Starker Abschluss für die Tennis-Herren von Sparta Werlte

Sieg im letzten Saisonspiel in der Verbandsliga

WERLTE. An diesem Sonntag absolvierte die Herren I vom SV Sparta Werlte das letzte Punktspiel in der Verbandsliga. Gegen den Wilhelmshavener THC erspielte sich die Mannschaft einen klaren 6:0-Sieg.

Lange zitterte Tennis-Deutschland, ob in Zeiten von Corona in diesem Sommer überhaupt Punktspiele stattfinden können. Dann gab der Tennisverband Niedersachsen Bremen Entwarnung und verkündete den Start einer Übergangssaison. Es gibt weder Auf- noch Absteiger und auf den Sportanlagen gelten wie überall Kontaktbeschränkungen, aber immerhin konnte der Wettkampfmodus anlaufen. So startete die Herren I von Sparta Werlte Ende Juni in ihre erste Saison in der Verbandsliga.

Hier musste sich die Mannschaft mit Maik Gerlach, Johannes Spille, Ralf Küpper und Johannes Rosen zunächst dem TV Varel und der zweiten Mannschaft des Tennisverein Lohne e.V. geschlagen geben. Das Spiel gegen den Emstecker TC haben die Werlter unglücklich abgebrochen, auch diese Punkte wurden dem Gegner gutgeschrieben. In den letzten beiden Begegnungen lief es dann deutlich besser für die Emsländer. Zunächst konnten sie gegen den Oldenburger TeV IV einen 5:1-Sieg verbuchen.

Für das letzte Saisonspiel empfing Sparta Werlte den Wilhelmshavener THC auf der Anlage am Markuslustweg. Bereits nach den Einzelnen stand fest, dass am Ende des Tages ein Sieg stehen würde, denn das 4:0 war für die Gäste aus dem Norden nicht mehr aufzuholen. Im ersten Doppel setzten sich Spille / Küpper deutlich mit 6:1 und 6:2 durch. Das zweite Doppel drehte das Ergebnis kurzerhand um, Gerlach / Rosen siegten mit 6:2 und 6:1.

Ergebnisse im Überblick


SV Sparta Werlte – Wilhelmshavener THC

Maik Gerlach – Björn Watermann 6:1 6:3

Johannes Spille – Dominik Korporal 6:0 6:2

Ralf Küpper – Hendrik Steeb 6:3 6:1

Johannes Rosen – Tom Feuerschütz 1:6 6:2 6:1

Spille / Küpper – Watermann / Feuerschütz 6:1 6:2

Gerlach / Rosen – Korporal / Steeb 6:2 6:1

Mehr anzeigen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren